Abhyanga Massage

Abhyanga ist eine Massagetechnik, die innerhalb der Ayurveda Behandlung zum Einsatz kommt. Ihr Ziel ist es, den Körper von Giftstoffen zu befreien, die Haut zu stärken und zu schützen und das innere Gleichgewicht des Patienten wieder herzustellen. Bei der Abhyanga Massage kommen kostbare Öle zum Einsatz.

Daraufhin beginnt die eigentliche Massage mit weiteren Ölen. Der Unterschied zu vielen anderen Massagetechniken ist, dass man bei der Abhyanga Massage die Schmerzpunkte nicht direkt ansteuert sondern sich diesen mit kreisenden Bewegungen nähert. Hierdurch wird der Schmerz bei der Behandlung der Schmerzpunkte deutlich reduziert und die Massage wird für den Patienten nicht zur Qual.
Gleichzeitig werden durch diese Behandlung aber auch die so genannten Energiezentren des Körpers aktiviert und somit die Eigenbehandlung des Körpers in Gang gesetzt. Auch dies geschieht nicht direkt durch die Massage sondern indirekt durch die Öle. Das Ergebnis einer Abhyanga Massage ist eine junge und glatte Haut.

Diese öffnet während der Behandlung ihre Poren merklich, wodurch Giftstoffe und Schmutz herausgespült werden. Somit bewirkt Abhyanga auch eine Reinigung von innen. Nicht zuletzt ist Abhyanga jedoch auch eine Art der Wellness Behandlung, da man nach einer solchen Massage den Alltagsstress hinter sich gelassen hat und rundum entspannt ist.

Wirkungen einer Abhyanga Öl Massage

Gesunde Austrahlung & lebendiger Gesichtsausdruck.
Sie fördert eine gesunde Hautstruktur.
Beruhigt Hautreizungen.
Fördert die Konstitution des Muskelgewebes.
Fördert die Verdauung.
Begünstigt ein jüngeres Erscheinungsbild.
Eine leuchtende Haut, die sich nicht trocken oder rauh anfühlt.
Verbessert die Blutzirkulation.
Stärkt die körperliche Leistungsfähigkeit sowie die Ausdauer.
Stärkt das Nervensystem & hilft, nervösen Störungen vorzubeugen.
Befreit von Verstopfung.


DEVELOPED WITH MODULE.OS BY MODULE22